Derzeit ist das Online Marketing eine beliebte Option, um Firmenkonzepte und deren Leistungen national und international bestmöglich zu vermarkten. Darum gehört ein kompetenter Experte für eCommerce in jedes rentable Unternehmen. Selbstverständlich bietet die virtuelle Marketingkampagne aber nicht nur Vorteile, sondern auch Risiken, die es zu beachten gilt.

Neben dem klassischen Präsenzstudium gibt es hierfür allerdings auch stressfreie Möglichkeiten wie ein Online Marketing Fernstudium, welches Sie bequem berufsbegleitend absolvieren können. Auf diese Weise lernen Sie das vielschichtige System detailliert kennen.

Entstehung des Online Marketings – komplexe Materie mit wechselnden Ambitionen

Hinter dem Begriff Online Marketing verbirgt sich eine zukunftsorientierte Vertriebsvariante, die sich mittlerweile als eine der wertvollsten Strategien für die Vermarktung präsentiert. Das beruht in erster Linie auf dem zunehmenden Einfluss des Internets und der stetigen Suche nach Optimierungen, welche die Werbeauftritte rentabler gestalten.

Im Allgemeinen existiert das Online Marketing bereits seit längerer Zeit, doch seine Popularität erlangte es erst ab dem Jahrtausendwechsel, als sich auch die virtuelle Welt fest im Alltag der Gesellschaft integrieren konnte. Weitere Bezeichnungen sind unter anderem Web-Marketing, Internet-Marketing oder digitales Marketing, wobei die Betitelung als Online Marketing am häufigsten verwendet wird. Vereinfacht lässt sich das Prinzip dieser Vermarktungsversion als moderne Alternative zu klassischen Vertriebskanälen ansehen.

Die kontinuierliche Interaktion mit den Kunden, der optimale Öffentlichkeitsauftritt und der Vertrieb wären infolgedessen wichtige Aufgaben. Das Besondere am Online Marketing sind dabei die Kosteneffizienz, der geringere Aufwand und die bessere Messbarkeit oder Anpassung der medialen Kampagnen. Folglich gelingt es durch ein digitales Marketingkonzept, sämtliche Unternehmensziele und das Portfolio der Firma gewinnbringend darzustellen. Gleichzeitig können die Werbung und der Verkauf leichter überwacht werden, was sich für ein Unternehmen als äußerst rentabel darstellt. Nicht umsonst tritt das Online Marketing aktuell oftmals als Hauptvertriebsweg in Erscheinung oder komplettiert andere Strategien.

Die Basis des Web-Marketings besteht daraufhin aus drei Bausteinen:

1. Die Analyse
2. Die Konzepterstellung
3. Die Realisierung der Unternehmensziele

Um Letztere zu erreichen, spaltet sich das Online Marketing in vier Gruppen, die erst in ihrer Gesamtheit zu sinnvollen Werbestrategien führen. Zunächst spielt darum die Produktpolitik eine entscheidende Rolle, damit die Firma den Markt kennenlernt und ihr Angebot darauf abstimmt. In dem Zusammenhang nutzt das digitale Marketing das Markenmanagement und Innovationsmanagement. Darauffolgend rückt die Preispolitik ins Zentrum, wodurch das Preisniveau herausgefunden wird. Ebenso taucht die Kommunikationspolitik auf, denn jene verbessert den Verkauf, während die Distributionspolitik die Benutzerfreundlichkeit des virtuellen Vertriebskanals unterstützt.

Als Berechnungsgrundlage für den Erfolg eines Online Marketings werden im Anschluss Statistiken zum Controlling eingesetzt. Diese konzentrieren sich auf primäre Kriterien und sekundäre Aspekte, welche für die Effizienz des Werbekonzepts verantwortlich sind.

Online Marketing Fernstudium nebenberuflich

© contrastwerkstatt - fotolia.com

Gängige Faktoren wären diesbezüglich das Verhältnis zwischen dem finanziellen Einsatz des Unternehmens für seine Werbung und die daraus resultierende Gewinnspanne, die Anzahl der Webseitenbesucher, deren Verweildauer, die Seitenaufrufe und die Absprungrate der User. Das Online Marketing muss sich demzufolge mit zahlreichen Themen auseinandersetzen, wenn es einem Firmenzweig einen tatsächlichen Mehrwert spenden soll. Um die verschiedenen Aufgaben klar voneinander zu trennen und effizient arbeiten zu können, gliedert sich das digitale Marketing in mehrere Werkzeuge auf.

Diese müssen nicht zwangsläufig alle in einem Unternehmen genutzt werden, sondern könnten auch vereinzelt oder mit unterschiedlich hohem Stellenwert zu finden sein.

Die bekanntesten Bausteine sind:

• die Homepageerstellung
• die SEO-Optimierung
• das E-Mail-Marketing
• das Affiliate-Marketing
• die virtuelle Werbung
• das Couponing
• das moderne Content-Marketing
• das Social Media Marketing als entscheidendster Bereich des digitalen Marketings für die Einbindung der sozialen Netzwerke

Wenngleich  die Details des Internet-Marketings hier noch gar nicht ersichtlich sind, wird schon deutlich, wie facettenreich jenes Wissensgebiet ist. Darum muss eine anspruchsvolle Weiterbildung stattgefunden haben, bevor Sie als Fachkraft für entsprechende Marketingstrategien das Unternehmensteam verstärken. Im aktuellen Bildungssystem präsentieren sich Ihnen dafür jedoch mehrere Möglichkeiten.

Online Marketing studieren – auf flexiblem Weg zur Fachkompetenz

Wie in jedem anderen Berufsfeld sollten Sie als Profi für Online Marketing mit einer aussagekräftigen Qualifikation überzeugen. Dies verschafft Ihnen nicht nur die notwendige Selbstsicherheit im Arbeitsalltag, es führt Ihnen ebenfalls die Ziele des virtuellen Vertriebskanals vor Augen. Ferner werden Sie dadurch mit allen Risiken vertraut gemacht, die bei einem digitalen Marketing auftreten könnten.

Galten allerdings bisher nur traditionelle Fortbildungen als vorteilhaft, konnte sich in der heutigen Zeit auch eine spezielle Variante des Wissenserwerbs behaupten, nämlich das Online Marketing Fernstudium. Jenes ist frei von Leistungsdruck, Anwesenheitspflicht oder festen Zeiten, was es Ihnen ermöglicht, sogar nebenberuflich zu studieren. Auch hier hat das Internet einen großen Einfluss auf die Verbreitung der Fernlehrgänge gehabt, denn dank der virtuellen Korrespondenzgelegenheiten können Sie sich auch ohne einen Klassenverband qualifizieren.

Online Marketing Managerin arbeitet von zu Hause

© foxyburrow - fotolia.com

Der Kontakt zu dem Bildungsinstitut erfolgt dann über Chats, den E-Mail-Verkehr, Telefonate oder Video-Tutorials. Zeitgleich behalten Sie immer die Kontrolle über Ihre Fortbildung und entscheiden selbst, in welchem Ambiente, über welche Dauer und in was für einem Tempo Sie das Online Marketing erlernen möchten. Das bietet Ihnen mehr Individualität und unterstützt Sie darin, eigenständig zu agieren. Gerade wenn Sie beabsichtigen, ein solches Fernstudium berufsbegleitend zu absolvieren, müssen Sie obendrein keinen Verdienstausfall akzeptieren oder sich für die Dauer des Seminars beurlauben lassen.

Im Gegenteil, Sie gehen wie gewohnt Ihrer Arbeit nach und tauchen nebenberuflich in die Welt des digitalen Marketings ein. Insofern Sie sich zu dieser Schulungsform entschließen, lassen sich die erlernten Kompetenzen meistens direkt in den Job integrieren. Im Gegenzug fördert eine berufsbegleitende Ausbildung das Verständnis für verschiedene Sachverhalte des Online Marketings. Dementsprechend erweist sich ein Fernstudium als erstklassige Gelegenheit, trotz bestehendem Job einen neuen Wirkungskreis zu erobern oder in dem aktuellen Fachgebiet noch kompetenter zu werden. Dazu muss ein solches Fernseminar allerdings einige Voraussetzungen erfüllen.

Zum Fernstudium: Online Marketing

 

Merkmale berufsbegleitender Fernstudien – vertrauenswürdig zum Online Marketing Experten

Falls Sie nebenberuflich studieren möchten und schon bald als Fachkraft für digitales Marketing agieren wollen, müssen Sie mehrere Voraussetzungen beachten. Das eCommerce ist ein hartes Business, in welchem Schnelllebigkeit und fortwährender Konkurrenzkampf dominieren. Deswegen brauchen Sie nicht ausschließlich interessante Studieninhalte, auch die Praxis, wertvolle Zusatzinformationen und die Aufgabenbereiche sollten in einem Fernkurs behandelt werden.

Wichtig ist hier ebenfalls die Aktualität. Insofern Sie ein berufsbegleitendes Studium belegen, bei dem Sie nicht die neuesten Erkenntnisse vermittelt bekommen, hätten Sie deutlich geringere Jobaussichten als Ihre Mitbewerber. Außerdem spielen faire Konditionen eine tragende Rolle. Es empfiehlt sich daher, einen abwechslungsreichen Fernkurs zu wählen, der mit vertretbaren Preisen punktet. In Ergänzung dazu wäre es ratsam, eine renommierte Bildungsstätte als Partner zu haben, denn somit umgehen Sie die Sorge vor mangelnder Lehrgangsqualität oder fehlender staatlicher Anerkennung.

Vor allem Selbige ist richtungsweisend für jedes Online Marketing Fernstudium, weswegen Sie die ZFU-Zertifizierung vorfinden sollten. Sie gibt Ihnen darüber Aufschluss, dass die Zentralstelle für Fernunterricht jegliche Studieninhalte dieses Seminars überprüft und freigegeben hat.

Ein konstanter Ansprechpartner muss den niveauvollen Fernkurs dann komplettieren, um aufkommende Fragen schnell zu klären. Gleichzeitig steigert dies Ihre Lernbereitschaft. Da es sich um eine nebenberufliche Fortbildung handelt, wäre es vorteilhaft ein Konzept in Anspruch zu nehmen, dessen Inhalte zu Ihrer aktuellen Arbeit passen. So gelingt es Ihnen leichter, die erlernten Kompetenzen direkt einzusetzen, der Kurs bleibt dauerhaft interessant und Sie schaffen sich eine persönliche Motivation.

In Verbindung damit muss das Fernseminar ebenfalls lebendig gestaltet und nachvollziehbar aufgebaut sein. Dies hilft Ihnen, selbst komplexe Zusammenhänge zu verstehen und die Freude an dem berufsbegleitenden Bildungsweg zu bewahren. Natürlich ist aber nicht nur das Fernseminar selbst ausschlaggebend für Ihre Karriere, auch Sie als Studierender müssen einige Voraussetzungen mitbringen.

Zielgruppe berufsbegleitender Fernkurse – Online Marketing für verschiedene Absolventen

Ein Fernstudium aus dem Bereich Online Marketing bietet sich für jeden an, der mit Themen wie eCommerce und virtueller Interaktion vertraut ist. In der Regel sind die meisten Fernstudien dafür so aufgebaut, dass Sie für branchenerfahrene Personen und Anfänger gleichermaßen geeignet wären. Dadurch erweisen sich Vorkenntnisse als unnötig. Allerdings könnte es von Vorteil sein, bereits in einem ähnlichen Berufsfeld zu arbeiten, damit Begriffe und Handlungen aus dem digitalen Marketing nicht fremd sind. Dies verbessert Ihre Kernkompetenzen und unterstützt Sie darin, alle Sachverhalte leicht zu erlernen.

Des Weiteren benötigen Sie für die Internet-Vermarktung ein Höchstmaß an Wissen über die Nutzung der virtuellen Welt. Demzufolge wäre es empfehlenswert, auch die sozialen Netzwerke schon einmal ergründet zu haben und die Relevanz des Themas Datenschutz zu kennen.

 Online Marketing mit Tablet und Laptop

© mrmohock - fotolia.com

Dann könnten Sie sich komplett auf die Details rund um das Web-Marketing konzentrieren und müssten sich nicht noch zuvor mit technischen Fragen und Richtlinien beschäftigen. Haben Sie dagegen vor, nebenberuflich zu studieren, kann es genauso hilfreich sein, einige Berufserfahrung in den Lehrgang zu integrieren. Zwar werden innerhalb der Studieninhalte bereits viele wichtige Punkte behandelt, doch je vorbereiteter Sie an das Online Marketing Fernstudium herantreten, desto größer sind Ihre Erfolgschancen und Berufsaussichten. Nicht die einzigen Faktoren, die für einen potenziellen Fernkursteilnehmer relevant wären. Auch die Kosten für ein solches Seminar sind oft ein Thema, denn eine akademische Ausbildung verursacht meist hohe Gebühren.

Kosten Online Marketing Fernstudium – Förderung und Fairness als Motivation

Das digitale Marketing zu erlernen kann teilweise mit Kosten verbunden sein, die der Absolvent tragen muss. Speziell Fernkurse werden mit einem festgelegten Gebührensatz veranschlagt, der je nach Akademie wechseln kann. Im Normalfall sind jedoch sämtliche Lehrmaterialien in dem Preis enthalten und müssen nicht mehr in Eigenleistung erworben werden. Dafür berechnet die Bildungsstätte eine monatliche Gebühr für den Komplettkurs.

Sollten Sie nicht in der Lage sein, die Gebühren der Akademie zu tragen, gibt es die Bildungsprämie als staatliche Subvention. Sie wurde eingeführt, um für Chancengleichheit zu sorgen und jedem dasselbe Recht auf Bildung einzuräumen. Bis zu 50 Prozent der Kosten werden dann von einem Prämiengutschein bezahlt, den Sie im Voraus bei der Fernuniversität einreichen. Beantragt wird die Subventionierung an einer der vorhandenen Servicestationen, die dafür zuständig sind. Auch hier müssen Sie einige Voraussetzungen erfüllen, die vor allem das Gehalt des Studierenden betreffen. Wenn Sie alle Kriterien geklärt haben, dürfen Sie sich dann auf einen Fernkurs freuen, der das Online Marketing aufschlussreich darstellt und Ihre beruflichen Pläne in die Schulung integriert.

Nebenberuflich Online Marketing studieren – Unabhängigkeit trifft Effizienz

Die Studieninhalte beim Web-Marketing sind vielseitig und informationsreich. Natürlich hat jede Fernakademie dazu ein eigenes Konzept, in vielen Fällen sind die Themen allerdings vergleichbar. Neben nachvollziehbaren Definitionen zu jeglichen Fachbegriffen behandelt das Fernseminar an der WirtschaftsWissenschaftlichen FernAkademie darum unter anderem:

• Wettbewerbsfähigkeit und Wettbewerbsrecht
• die SEO-Optimierung
• mehrere Unternehmensmodelle
• den Einfluss der einzelnen Werkzeuge wie Social Media Marketing
• das Marketing Budget von Unternehmen und reibungslose Zahlungsverläufe
• unterschiedliche Optionen der Analyse
• die Interaktion der Corporate-Blogs

Außerdem ergänzt das Fernstudium die Inhalte durch weiterführende Informationen, einen konstanten Praxisbezug sowie unzählige Fallbeispiele. Am Ende sind Sie ein Experte für digitales Marketing und können Ihre Kompetenzen auf verschiedenen Wegen einsetzen.

Sie dürfen entweder in Ihr bisheriges Tätigkeitsfeld mehr Fachqualifikation einbinden, sich einem komplett anderen Wirkungskreis widmen oder weitere Lehrgänge belegen, die an das Online Marketing anknüpfen. In jedem Fall unterstützen Sie Ihr Unternehmen darin, ihre Bekanntheit zu steigern, effiziente Verkaufsstrategien zu entwickeln, neue und verbesserte Vertriebsoptionen zu nutzen, die auf virtueller Ebene beheimatet sind, und für den Kunden unkompliziert erreichbar wären. Nicht zuletzt schaffen Sie durch das digitale Marketing eine verbesserte Akquise, sparen Ressourcen ein und erweitern Ihr mediales Spektrum.

Demnach verhilft Ihnen das Online Marketing Fernstudium berufsbegleitend dazu, sich flexibel und versiert fortzubilden, um die nationale und internationale Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens durch das Potenzial des Internets als Vertriebskanal zu etablieren.

 

Zum Fernstudium: Online Marketing

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok