Ganz egal, ob Sie schon in einem wirtschaftswissenschaftlichen Beruf tätig sind und es weiter sein möchten oder ob Sie sich aus einem anderen Bereich weiterentwickeln möchten: Sie sind bei uns richtig!

Der Fernlehrgang "Mikroökonomik" vermittelt Ihnen Kenntnisse über Marktmechnismen und die Entscheidungsprobleme von Konsumenten und Produzenten. Dies ist insbesondere wichtig, um im eigenen Arbeitsumfeld fundierter Entscheidungen treffen zu können. Sie erlangen durch den Fernstudienkurs wirtschaftswissenschaftliches Wissen auf hohem Niveau, durch das Sie in Ihrer Arbeitspraxis diskutieren, analysieren und entscheiden können.

Bei uns studieren Sie mit höchster Effizienz neben dem Beruf. Das bedeutet, dass Sie nicht nur Ihre bewährte Einkommensquelle weiter nutzen können, sondern Sie können auch das erlernte Wissen direkt auf seine Praxisrelevanz anwenden und hierbei vertiefen und weiterentwickeln.

Unser Fernlehrgang ist besonders geeignet für

  • Fach- und Führungskräfte ohne wirtschaftswissenschaftlichen Hintergrund, beispielsweise aus den Bereichen Technik, Jura oder Medizin
  • Führungsnachwuchs im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich
  • Arbeitnehmer, die sich die nötigen Grundlagen für wirtschaftswissenschaftliche Sachverhalte aneignen möchten

Unsere Ausbildung ist das Sprungbrett für den zielstrebigen Führungsnachwuchs und engagierte Führungskräfte im wirtschaftswissenschaftlichen Bereich sowie das nötige Fundament an Fachwissen für Arbeitnehmer beispielsweise aus dem technischen, juristischen oder medizinischen Bereich. Diese und andere Berufsgruppen haben in ihrer täglichen Praxis immer wieder mit wirtschaftswissenschaftlichen Fragestellungen zu tun, benötigen aber das theoretische Fundament sowie Hinweise, wie dieses Wissen in der Praxis anzuwenden ist.

Abschluss und Zeugnis

Nach der dreimonatigen Bearbeitungszeit haben Sie die Möglichkeit, eine Abschlussprüfung durch die Bearbeitung von Einsendeaufgaben abzulegen. Hierzu müssen Sie die gestellten Aufgaben bearbeiten und uns zusenden. Erreichen Sie in Abschlussarbeit mindestens 15 von 30 möglichen Punkten stellen wir Ihnen ein Zeugnis über die bestandene Abschlussprüfung aus.

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Prüfungsordnung, im Fernunterrichtsvertrag oder bei uns persönlich.

Die an der WirtschaftsWissenschaftlichen FernAkademie angebotenen Fernlehrgänge sind durch die Staatliche Zentralstelle für Fernunterricht zugelassen!

Der Fernlehrgang ist von der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht unter der Zulassungsnummer 7293015 zugelassen.

Weitere Informationen

Lehrgangsziel

Ein gutes Verständnis der Mikroökonomie ist für die Planung und das Verständnis von Unternehmensentscheidungen, für die Beurteilung der Funktionsweise einer modernen Volkswirtschaft sowie für das fundierte Treffen von Managemententscheidungen wesentlich.

Die wachsenden Anforderungen an wirtschaftswissenschaftliche Kenntnisse in Unternehmen betreffen sowohl betriebswirtschaftlich ausgebildete als auch technisch, juristisch, medizinisch oder anderweitig ausgebildete Arbeitnehmer. Hierbei sind Kenntnisse der wirtschaftswissenschaftlichen Grundlagen für die fundierte Beurteilungen von Sachverhalten nötig.

Durch das vollumfängliche Verstehen von Entscheidungen anderer Marktteilnehmer sowie das Abschätzen der Konsequenzen der eigenen Entscheidungen wird es Ihnen möglich sein, in den komplexer werdenden betrieblichen Umfeldern mitzuarbeiten.

Sie werden in der Lage sein, mikroökonomische Sachverhalte zu analysieren und zu erklären. Auf dieser Grundlage können Sie bei betrieblichen Entscheidungsproblemen beurteilen, diskutieren und entscheiden.

Kosten des Lehrgangs

Kurseinheiten: 5
Studiendauer: 3 Monate
Wöchentliche Bearbeitungszeit: 7 Stunden
Monatliche Fernlehrgangsgebühren: 138,- EUR
Gesamtkosten*: 414,- EUR

*Die Gesamtkosten beinhalten auch Beratung, Betreuung, Korrektur der Abschlussarbeit und Ausstellung des Zeugnisses. / Die Studiengebühren sind von der MwSt. befreit und steuerlich absetzbar.

Inhaltliche Highlights

  • Sie können erklären, wie sich durch Angebot und Nachfrage ein Marktgleichgewicht einstellt
  • Sie können Entscheidungen von Konsumenten, die komplementäre oder substitutive Produkte betreffen können, nachvollziehen
  • Sie können betriebliche Entscheidung, die unter anderem Angebotspreis oder Angebotsmenge betreffen, beurteilen
  • Sie können Marktungleichgewichte und Marktverzerrungen analysieren und inhaltlich bewerten
  • Sie können verschiedene Marktformen wie Monopole, Oligopole oder monopolistische Konkurrenz einordnen und deren Konsequenzen verstehen
  • Sie können die Effekte staatlicher Eingriffe beurteilen

Ablauf des Fernlehrgangs

Im Fernlehrgang werden nach einer ersten Einführung zum Marktmechanismus, der allgemeinverständlich erklärt, zunächst die Begrifflichkeiten und Prozesse der Nachfrageseite, dann der Angebotsseite erläutert. Die zur Verfügung gestellten praxisnahen Selbstkontrollaufgaben inklusive Musterlösungen veranschaulichen die beschriebene Prozesse und Entscheidungen. Danach folgt eine Darstellung von Wettbewerbsmärkten sowie die Verallgemeinerung auf andere Marktformen.

Die Selbstkontrollaufgaben inklusive Musterlösungen haben den Zweck, den dargestellten Unterrichtsstoff, der naturgemäß zunächst theoretisch ist, an Praxisbeispielen zu verdeutlichen sowie Begrifflichkeiten und wichtige Inhalte zu wiederholen. In der Abschlussarbeit haben Sie die Möglichkeit, Ihr Verständnis der verschiedenen Inhalte darzustellen und auf analoge Fragestellungen anzuwenden.

Präsenzphasen sind nicht vorgesehen, vielmehr haben Sie die Möglichkeit, per Telefon, Brief oder E-Mail Fragen zu stellen oder Sachverhalte direkt mit uns zu diskutieren. Dadurch können wir sehr individuell auf Ihre Fragen und Bedürfnisse eingehen.

Entstehung und Hintergrund

Für die Beurteilung der Abläufe in unsere Volkswirtschaft sowie die Planung und das Treffen von Managemententscheidungen sind die Kenntnisse der Grundlagen und Besonderheiten der mikroökonomischen Zusammenhänge unerlässlich. Um auf diese Anforderungen zu reagieren, betont der Fernstudienkurs deutlich die Relevanz der mikroökonomischen Theorie nicht nur für politische, sondern insbesondere auch für individuelle und unternehmerische Entscheidungsfindungen.

Dabei legt der Fernstudienkurs neben den nötigen formalen Darstellungen seinen Schwerpunkt auf die Praxisrelevanz für unternehmerische Entscheidungen, die mit Übungsaufgaben und Beispielen vertieft wird.

Eine Vorgängerversion des Fernstudienkurses wurde in einem Diplomstudiengang der Hochschule Worms von unseren wissenschaftlichen Leiter eingesetzt. Dieser neue Kurs ist insbesondere auf die Bedürfnisse von Fernstudenten zugeschnitten, die in freier Zeitplanung sich einen Großteil der Inhalte selbständig erarbeiten. Neben der verständlichen Erläuterung der theoretischen Sachverhalte durch Erklärungen und Grafiken unterstützen hierbei die Beispiele und Übungsaufgaben mit Musterlösungen beim Verständnis der Inhalte.

Für weitere Informationen oder Fragen zum Curriculum stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.